Inselwelt von Belize mit Mangroven und Korallenriff

„Karibikreise mit Aida Luna“ Schnorchelausflug nach Caye Caulker 

In diesem Artikel entführe ich euch in die Inselwelt von Belize mit Mangroven und Korallenriff. (Aida Ausflug BZET50). Tolle Inseln, die Mangroven und das zweitgrößte Riff der Welt. Das zentralamerikanische Belize ist ein karibisches Paradies für Erlebnishungrige. Trips in den Tropenwald, tollkühne Sprünge ins Wasser, Majaruinen sowie das längste Riff der Nordhalbkugel können hier erkundet werden. Das alles und noch viel mehr macht Belize City zu einem einzigartigen Erlebnis! Belize liegt im Südosten der Yucatán-Halbinsel und grenzt im Osten an die Karibik. In Belize leben ca. 330.000 Menschen. Das Klima ist subtropisch, die Durchschnittstemperatur beträgt 26 °C. Passatwinde sorgen für eine angenehme Kühlung.

Mangroven in Belize, Aufzuchtsort der Unterwasserwelt

Im Zuge unseres Aida-Ausfluges entdeckten wir die wunderschöne Inselwelt von Belize. Mit einem Motorboot rauschten wir etwa 2 Stunden lang, mit über 60km/h über den Ozean. Unser erster Stop war in den Mangroven. Sie sind der Aufzuchtsort der Unterwasserwelt. Hier entdeckten wir Nahrungs- und Brutstätte für ca 74 Fischarten und 178 Vogelarten. Sie bieten Lebensraum für 11 Amphibienarten, 30 Reptilienarten und 40 Säugetierarten. Durch das Schwimmen in den Mangroven konnten wir Rochen, Eidechsen, Krokodile und die unterschiedlichsten Fischarten beobachten.

Liegeplatz: Aidaluna liegt auf Reede
Liegezeit: 10:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Wetter: Sonnig, 30 crad
Sonnenaufgang: 06:12 Uhr
Sonnenuntergang: 17:58 Uhr

Währung: Belize Dollar (BZD) / Es kann aber problemlos auch mit US Dollar gezahlt werden.

Tierische Unterwasserwelt in der Inselwelt von Belize

Die Mangroven sind toll anzuschauen. Die Wassertiefe beträgt je nach Meeresspiegel dort ungefähr 1.20 Meter! Somit sind die Mangroven auch für schlechte Schwimmer geeignet. Die Algenpflanzen am Boden sind etwas unangenehm an den Füßen. Für etwa 5 Personen wird ein Guide im Wasser zur Verfügung gestellt. Dieser erzählt von der tierischen Unterwasserwelt und zeigt die schönsten Stellen zur Fisch und Vogelbeobachtung.

Während ich dem Guide hinterher schwomm, streifte mich etwas von unten am Bauch. Nach einem kleinen Schock stellte ich fest, das ein kleiner Stachelrochen meine Nähe gesucht hatte. Ich bin mit einem kleinen Kratzer davon gekommen, aber habe mich dennoch ziemlich erschrocken. Da sich nicht selten auch Krokodile in die Mangroven auffinden. So genug Panik gestiftet – die Mangroven sind ein tolles Erlebnis, doch für meinen Geschmack zum Schwimmen etwas unangenehm. Ich werde mir die nächsten Mangroven lieber vom Boot ansehen. So habe ich auch die Möglichkeit mehr Vögel zu beobachten. Dann ist die Vorstellung von Krokodilen im Wasser, auch nicht mehr so angsteinflößend. Vom Boot aus ist man sicher!

Schnorcheln am Belize Barrier Reef

Unser zweiter Stop ging zum Schnorcheln an das Belize Barrier Reef das inmitten in der Inselwelt von Belize liegt. Es ist das längste Barrierriff in der nördlichen Hemisphäre. Weltweit ist es das zweitgrößte Riffsystem, nach dem australischen Great Barrier. Faszinierende Unterwasserwelten und atemberaubende Fischschwärme konnten wir hier beobachten. Für mich definitiv einer der schönsten Unterwasserwelten der Welt!

Koralleninsel Caye Caulker vor der Küste von Belize

Danach fuhren wir auf die Insel Caye Caulker. Sie ist eine kleine Koralleninsel vor der Küste von Belize in Zentralamerika. Die Insel ist ca 8 Kilometer lang und 2 Kilometer breit. Sie liegt etwa 35 km nordöstlich von Belize City im Karibischen Meer. Caye Caulker ist nicht für Touristen ausgelegt und somit ein echter Geheimtipp für Entdecker. Der Sand auf der Insel besteht ausschließlich aus weißen und rosa farbenen, zerbröselten Muscheln welche über Jahrzehnte hinweg angespült worden sind. Für die Verpflegung kann ich hier nur Getränke aus Dosen empfehlen (Coca Cola, Sprite usw.). Auf regionale Cocktails würde ich hier verzichten da diese Magen-Darm Probleme verursachen können. Auf dem Motorboot gab es vom Aida-Ausflug jede Menge Wasser und Rum welcher inbegriffen war. Die mexikanischen Guides waren immer dabei uns nachzuschenken…somit gab es eine sehr gute Stimmung auf dem Boot.

Anreise auf eigene Faust

Caye Caulker erreichst du per Fähre von Chetumal aus Mexiko (ca. 3-3.5 Stunden mit Halt und Immigration auf Caye Amergis) oder von Belize City (1 Stunde). Die Fahrt aus Mexiko ist teuer und kostet um die 60 USD, nach Belize City gehts für 15 USD. Hier findest du günstige Flüge nach Mexiko!

Essen

Wish Willy ist eine bekannte Adresse für lokales Essen, das Menu kostet 20 Belize Dollar. Aber Achtung! Nicht jeder Europäer verträgt das Essen einwandfrei.

Unterkunft

Es hat in jeder Ecke Unterkunftsmöglichkeiten. Natürlich kann man hier keine europäischen Standards erwarten. Allerdings kann ich mir gut vorstellen das Backpacker und Abenteurer hier super auf Ihre Kosten kommen. Eine Nacht im in einem Hostel  kostet im Durchschnitt 25 Belize Dollar. Mir persönlich ist meine Kabine auf einem Kreuzfahrtschiff in diesem Fall lieber. Aber das ist Geschmacksache!

Auf dem Heimweg besuchten wir noch die Sandbank „Miami Beach“ mitten im Ozean. Die Sandbank war eine ehemalige Insel welche von Hurrikan Irma zerstört wurde. Einzigartige Muscheln wurden zum anschauen von den Guides aufs Boot gebracht. Natürlich darf man die Muscheln nicht aus dem Land führen. Also bitte lasst das Paradies dort wo es ist. Auch beim Flughafen Zoll kann es bei der Einführung von Muscheln zu hohen Strafen kommen. Am Ende des Tages ging es mit der Sichtung von Delphinen im Sonnenuntergang zurück in Richtung Kreuzfahrtschiff. 

Für alle die gerne einen Ausflug aufs Festland machen wollen!

Die Sehenswürdigkeiten in Belize City sind überschaubar, weil das kleine Land noch immer nicht vollständig für den Tourismus erschlossen ist. Trotzdem gibt es einige Dinge, die man sich anschauen kann, darunter die Belize Swing Bridge, errichtet 1923. Sie ist eine von nur noch wenigen funktionierenden Drehbrücken der Welt, die täglich von Menschenhand bewegt wird. Bei einem Besuch im Maritimen Museum im Belize Maritime Terminal erfahrt Ihr alles über die Fischerei. Im Kunstmuseum Image Factory stellen lokale Künstler ihre Arbeiten aus. Bei einem Ausflug in den Belize Zoo zwischen Belize City und der Hauptstadt Belmopan kann man Tiere und Pflanzen aus der mittelamerikanischen Region erkunden.

Es gilt festzuhalten das es für uns eine atemberaubende Erfahrung war, die wir gerne wiederholen würden!

Du planst gerade deine nächste Reise mit AIDA?

Dann buche doch einfach über einen Affiliate-Link auf meinem Blog. Für dich ändert sich am Preis nichts, du unterstützt damit aber meine Arbeit und den Betrieb dieser Seite. Danke!

Schau dir auch meine anderen Artikel zur Karibik & Mittelamerika an!

Karibik & Mexiko 1 mit der Aida Luna

Über die Kreuzfahrt Karibik & Mexiko 1 Im Zuge meiner Kreuzfahrt Karibik & Mexiko 1 mit der Aida Luna konnte ich jede Menge tolle Inseln und Städte erkunden. Überwindete meine Höhenangst, sah den schönsten Strand der Welt und konnte endlich meinen Traum...

Frankreichs schönste Insel (Guadeloupe)

Karibikreise mit Aida Luna" Ausflug - Zoologischer Garten und Wasserfall (GUA14A) Auf Frankreichs schönster Insel Guadeloupe! Über die Insel Guadeloupe... Ein Tag in Europa und das mitten in der Karibik. Wie soll das gehen? Guadeloupe ist meiner Meinung nach...

Mit den Pferden zum Wasserfall El Limon in „Samana“

Über die Insel "Samana" Eine frische Kokosnuss, Palmen und weißer Sandstrand - Samana ist ein Juwel im Atlantischen Meer. Sowohl der Wasserfall El Limon in Samana als auch das grüne Berggelände und die weißen Sandstrände sind bekannt. Vor der Küste liegt die kleine...

Delphine + Hell Post Office + 7 Mile Beach in Grand Cayman

Grand Cayman ist die größte der Kaimaninseln in der Karibik. Lasst euch vom Seven Mile Beach und der Delphin Aufzuchtstation verzaubern!

Inselwelt von Belize mit Mangroven und Korallenriff

In diesem Artikel entführe ich euch in die Inselwelt von Belize-City mit Mangroven und Korallenriff. (Aida Ausflug BZET50). Tolle Inseln, die Mangroven und das zweitgrößte Riff der Welt.

Bobbycar-Fahrt in Cozumel (Mexiko)

Fahrt in den Norden und Baden am Strand (Aida Ausflug COZ23) Im Zusammenhang mit unserer Kreuzfahrt konnten wir mit dem Bobbycar durch Cozumel fahren! Cozumel ist eine mexikanische Insel im Karibischen Meer, die gern von Kreuzfahrtschiffen angelaufen wird. Sie ist die...

Bobbycar-Fahrt in Cozumel (Mexiko)

Fahrt in den Norden und Baden am Strand (Aida Ausflug COZ23)

Im Zusammenhang mit unserer Kreuzfahrt konnten wir mit dem Bobbycar durch Cozumel fahren! Cozumel ist eine mexikanische Insel im Karibischen Meer, die gern von Kreuzfahrtschiffen angelaufen wird. Sie ist die größte bewohnte Insel Mexikos und der östlichen Küste von Yucatán vorgelagert. Bis zum Festlandshafen Playa del Carmen sind es knapp 16 Kilometer. Hauptstadt ist San Miguel de Cozumel mit ca. 90.000 Einwohnern. Vorab buchten wir den Aida Ausflug „Mit dem Bobbycar über die Insel“. Nach einem Rundgang im Hafen wurden wir zu unseren kleinen Bobbycars gebracht. Um den Ausflug buchen zu können, muss einer von zwei Teilnehmern einen Führerschein und das Mindestalter von 21 Jahren erreicht haben.

Aida Luna – Mittwoch, 28. Februar 2018 

Liegeplatz:  Puerta Maya Berth Number 1
Liegezeit: 06:00 bis 19:30 Uhr
Wetterbericht: Sonnig, 31 crad
Sonnenaufgang: 07:09 Uhr
Sonnenuntergang: 18:52 Uhr
Währung: Mexikanische Peso / Es kann aber auch problemlos mit US-Dollar bezahlt werden!

Informationen zum Aida Ausflug

Einweisung in die Handhabung der Bobby-Cars (2-Sitzer) und Ausgabe der Helme
Fahrt in Karawane direkt vom Schiff in den Norden der Insel
Fotostopp am Mestizaje-Denkmal
weiter zu einem Strand, ca. 1 h 30 Freizeit zum Schwimmen und Relaxen
Rückfahrt nach San Miguel de Cozumel, Freizeit für Einkäufe
Rückfahrt zum Schiff per Bobby-Car

2 Sitzer Fahrzeuge nicht zur Alleinbenutzung; Fahrerwechsel während der Tour möglich, Mindestalter Mitfahrer ab 12 Jahre, für Gäste mit Rückenproblemen nicht geeignet, Helm- und Gurtpflicht, Körpergröße max. 1,90 m

Fahrt zum Maja Denkmal + Tequilla Beach in Cozumel (Mexiko)

Der erste Stop war an einem Maja-Denkmal. Gegenüber befand sich der sogenannte Tequila Beach. Tolle Infinity Pools mit Ausblick auf den Strand und das Meer. Natürlich nicht zu vergessen, das glasklare Meer mit kleinen Korallenriffs. Wie in allen karibischen Gewässern empfehle ich euch auch hier Wasserschuhe zu tragen. Dies reduziert das Verletzungsrisiko enorm! Drinks waren im Ausflug inklusive. Das Beach Restaurant ist sehr lecker und absolut empfehlenswert für alle, die einmal hochwertige mexikanische Küche probieren wollen.

 

Shopping in der Innenstadt von Cozumel mit Rum-Probe

Weiter ging es mit den Bobbycars in Richtung Innenstadt in der wir die Möglichkeit hatten verschiedene Rum-Spezialitäten zu probieren. Shoppen kann man hier auf jeden Fall. Ein Souvenir ist nicht schwer zu finden. Jedoch sollte man bei den Preisen die Augen offen halten. Überall gibt es im Grunde genommen das Gleiche. Wir haben festgestellt das es im neuen Hafenterminal am günstigsten ist. Also am besten durch die Altstadt bummeln, Ideen sammeln und dann am Hafen günstig zuschlagen! Wenn man jedoch auf der Suche nach hochwertigem Schmuck ist dann sollte man in San Miguel de Cozumel schauen und sich in den Schmuckläden umschauen. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, viele Händler verkaufen Ihren Modeschmuck als Echtschmuck. Achtet darauf das Ihr eine Zertifizierung zu eurem Schmuckstück erhaltet. Ich habe mir einen herzförmigen Larimar Karibikstein in einer Silberfassung als Anhänger gekauft. Gefunden habe ich diesen in einem kleinen Schmuckladen welcher nicht nach Massentourismus aussah. Wenn ich Ihn auf Google Maps finde, werde ich Ihn euch hier verlinken!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Ausflugstipps für Cozumel & Umgebung

In der ehemaligen Inselhauptstadt San Gervasio sind heute restaurierte Ruinen der Maya-Kulturen zu bewundern.

Die beliebteste Touristenattraktion der Insel befindet sich unweit der Stadt. Es ist der Unterwasserpark-Meerespark „Chankanaab“. Dieser ist rundum von einem riesigen Botanischen Garten eingeschlossen, in dem ca 400 verschiedene Pflanzenarten zu bewundern sind. Die Lagune Aquario natural, ein großes ovales Wasserbecken ist durch ein unterirdischen Kanal mit dem Meer verbunden. Man sollte hier schon einige Stunden für Natur und Strand einkalkulieren da der Park in der Regel sehr überfüllt ist.  Leider ist laut einigen Berichten im Internet der Park nur noch reine Abzocke, für jede Attraktion muss zusätzlich bezahlt werden, trotz hohem Eintrittspreis. Persönlich kann ich das leider noch nicht beurteilen, aber durch diese Bewertungen haben wir uns gegen einen Aufenthalt in „Chankanaab“ entschieden. Wart Ihr schon dort ?

Die Playa Mia und die Playa San Francisco an der Windgeschützten Westküste locken mit schönen langen Sandstränden. Hier muss man sich nur vor scharfen Felsen und Korallen im Wasser in Acht nehmen. Die Strände verfügen über Restaurants, Umkleidemöglichkeiten und Duschen. Das Schwimmen an der Ostküste ist auf Grund der starken Brandung lebensgefährlich!

Du planst gerade deine nächste Reise mit AIDA?

Dann buche doch einfach über einen Affiliate-Link auf meinem Blog. Für dich ändert sich am Preis nichts, du unterstützt damit aber meine Arbeit und den Betrieb dieser Seite. Danke!

Schau dir auch meine anderen Artikel zur Karibik an!

Karibik & Mexiko 1 mit der Aida Luna

Über die Kreuzfahrt Karibik & Mexiko 1 Im Zuge meiner Kreuzfahrt Karibik & Mexiko 1 mit der Aida Luna konnte ich jede Menge tolle Inseln und Städte erkunden. Überwindete meine Höhenangst, sah den schönsten Strand der Welt und konnte endlich meinen Traum...

Frankreichs schönste Insel (Guadeloupe)

Karibikreise mit Aida Luna" Ausflug - Zoologischer Garten und Wasserfall (GUA14A) Auf Frankreichs schönster Insel Guadeloupe! Über die Insel Guadeloupe... Ein Tag in Europa und das mitten in der Karibik. Wie soll das gehen? Guadeloupe ist meiner Meinung nach...

Mit den Pferden zum Wasserfall El Limon in „Samana“

Über die Insel "Samana" Eine frische Kokosnuss, Palmen und weißer Sandstrand - Samana ist ein Juwel im Atlantischen Meer. Sowohl der Wasserfall El Limon in Samana als auch das grüne Berggelände und die weißen Sandstrände sind bekannt. Vor der Küste liegt die kleine...

Delphine + Hell Post Office + 7 Mile Beach in Grand Cayman

Grand Cayman ist die größte der Kaimaninseln in der Karibik. Lasst euch vom Seven Mile Beach und der Delphin Aufzuchtstation verzaubern!

Pin It on Pinterest